BURON FOTO PORTFOLIO 

Fliegen - das zweite Extra


Abgewartet, setzen lassen, geflogen, bisschen gelernt – aber es blieb. Es ist tatsächlich eine Leidenschaft geworden, so wie früher das Jagen (Seite „Ein Extra“), was Letzteres allerdings nicht mehr ist, weil es seit Ende der Neunziger Jahre eben nicht mehr das ist, weswegen es mal zur Leidenschaft wurde: überwiegend ein besonderes Naturerleben. Beides existiert neben Fotografieren und Filmen, denn das war und bleibt immer das Erste oder läuft parallel. Aber daher nun auch zum Fliegen eine extra Seite und ein paar Zeilen mehr, denn es hat sich viel verändert und ich mich selber auch.

Fotos

Die Heimat von oben

In den Wolken

Im Flieger

Auf dem Platz

Hoch oben


Mit Flugbuch & Headset (Video)


Bilder des Monats

Papa Zulu im Abendlicht

Gestartet


Abends auf dem Platz


In Ausbildung


Wie es dazu kam, kann man in meinen Videos sehen, aber das war eben nur der Anfang. Vom Fliegen war ich freilich schon immer fasziniert. Es ist aber mit diesem Fliegen absolut nicht vergleichbar.
Da oben fühle ich mich frei. Klingt abgedroschen, trifft es allerdings recht gut. Die Dinge auf der Erde werden um so vieles leichter und kleiner, nicht nur rein optisch. Obendrein eine umwerfende Schönheit. Da bekommt man erstmal den Blick für das, was uns sonst nur ausschnittsweise umgibt. Über allem Wolken, die sich „um uns oder dem da unten“ nicht scheren. Sie ziehen ihre Bahnen und wie ruhig, wie sanft das vonstatten geht.
In der Luft ist nichts mehr wie es sonst scheint, alles anders, und dadurch auch nicht nur Freizeitvergnügen.

Was mich dabei genauso begeistert ist die Technik, die es uns am Boden festgetackerte Menschen möglich macht, Naturgesetze zu überwinden. Und diese dann auch noch zu beherrschen... das nächste, was mich so reizt. Aber leicht ist das nicht, ganz und gar nicht, und hat eben auch viel mit einem selbst zu tun.


Meine Umgebung reagierte erstaunt. „Dass ich mich das traue...“ Natürlich, ist ja nicht üblich, aber darum geht es halt nicht. Seit ich es auf stabilere Füße stellte, Mitglied und Flugschülerin im Aero-Club Gotha bin, die Lizenz greifbar wurde, ist vieles andere nicht mehr so wichtig. Ich kann es nicht erklären und muss es auch nicht. Es trägt jedenfalls Suchtpotential in sich und so kann längere Zeit am Boden zu bleiben auch schon mal recht merkwürdige Folgen haben. Da von „Entzug“ zu reden ist nicht mal weit hergeholt. Es geht einem dann einfach nicht mehr gut und nicht nur mir so.
Fluguntaugliche Zeiten mehren sich jetzt, wo der Winter vor der Tür steht, aber da hat es ja noch die Theorie und schon das macht es spannend. Noch ein paar Gedanken mehr zur Ausbildung sind hier zu lesen.


Im Aero - Club  Gotha  (Vollbild unten rechts)

aktualisiert am 04.11.2019

 

Zu den Videos übers Fliegen

Die Seite des Aero - Club Gotha eV

UL-Flugzeuge, die mich (Bau, Preis, Ausstattung etc.) überzeugen würden:

Aeroprakt (Ukraine)  - A 22, A 32   (Webseite)

Aero East Europe (Serbien) - SILA 450 C  (Webseite)

Preisilich noch höher angesiedelt von denen, die mir gefallen, sind:

TL-Ultralight (CZ) - TL- 3000 Sirius - (Webseite)

AirLony (CZ) - Skylane (Webseite)

Und wenn ich im Lotto gewänne, wäre die Legend 540 von Aeropilot (CZ) - (Webseite) mein Traumflugzeug: Video von Aeropilot und ein weiteres Video    ... Müsste ich aber bei jedem. *lol

Alle Hochdecker, denn die sagen mir einfach mehr zu.


Übrigens, Flugzeughersteller aufgelistet findet man HIER.


 

Derzeit ruht die Flugschule ziemlich, Grund ist der Totalausfall eines Flugzeugs und natürlich das Wetter.  Der Neuanschaffung eines zweiten gilt nun die Aufmerksamkeit des Vereins. Im Winter findet dann der Theorieunterricht statt.

 



Hildruth Sommer
Böttchergasse 6
99891 Tabarz/Thür.


Tel : +49.36259.39999
Fax : +49.36259.31449
Mail : bffoto@online.de

www.fotobild-thueringen.de