Nature Gallery 
04 | Information 04

Information 04

Kleines Fazit

Wir haben uns jede Menge Gedanken gemacht...

Diese Responsive-Vorlage arbeitet mit der Mobile-First-Technik. Wir verwenden hier überhaupt kein Javascript. Weder für die Navigation noch für das Ansprechen der CSS3-Media Queries bei älteren Browsern. Außerdem arbeiten wir mit einigen der der modernen CSS3-Eigenschaften, wie z.B. das neue Box-Model (box-sizing) oder die Prozentschrift REM.

...denn ältere Browser verstehen kein CSS3

Wir nennen nachstehend die Versionen des Browsers Internet Explorer. Moderne, andere Browser verstehen die CSS3-Technik wesentlich früher.

- Media Queries (Bildschirmabfragen): Ab IE Version 9
- Rem-Prozent-Schrift: Ab IE Version 9
- Box-Sizing: Ab IE Version 8

Unsere Lösung für ältere Browser ...

Per Browserweiche werden die älteren IE-Browser mittels IE CONDITIONAL COMMENTS angesprochen, welche die vorstehend genannten CSS3-Befehle nicht beherrschen. Dies ist ein klarer Vorteil gegenüber den oft angebotenen Javasscript-Lösungen, welche im Netz und in der Literatur oft als Javascript-Lösungen namens "respond.js" und/oder "modernizr.js" genannt werden.

Nochmals:
Javascript funktioniert nicht, wenn es vom Anwender im Browser deaktiviert wird. Dies geschieht oftmals aus Sicherheitsgründen.

Was heißt eigentlich Mobile-First ...

Die in Bezug auf das Responsive Webdesign angesagte Mobile-First-Technik (von klein auf groß) bietet eine bessere Performance-Leistung gegenüber der Desktop-First-Technik (von groß auf klein). Das Coding für die kleinste Bildschirmauflösung folgt ungewohnterweise zuerst, also direkt am Anfang der CSS-Datei, erst später im Code werden dann per Media Queries - Abfragen der Bildschirmgröße bezüglich der Mindestbreite (min-width) - andere, abweichende, größere Bildschirmauflösungen angesprochen.


Michael Muster-Meiermann
Samplestreet Nr. 23
28195 Bremen


Fax: +49 0321 298 61 62
Telefon: +49 0321 298 61 95
Mail:info@naturegallery.de

www.ihre-beispiel-seite.de